Schlagwort-Archive: brackets

Kieferorthopädie für jedes Alter: 6. Symposium des Bundesverbandes Deutscher Kieferorthopäden (BDK)

Thema des Symposiums war die Erwachsenen Kieferorthopädie, welche in den vergangenen Jahren immer mehr an Wichtigkeit gewonnen hat. Heute bieten sich Erwachsenen jeden Alters zahlreiche auch unsichtbare Möglichkeiten, Zahnfehlstellungen korrigieren zu lassen. Das 6. Symposium des Berufsverbandes der deutschen Kieferorthopäden (BDK) fand am 20.05.2017 in München statt.

Weiterlesen

Lingual. Now and forever! Ästhetik und Funktion durch Linguale Kieferorthopädie.

dglo-2016-30924016-g215Die 10. wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Linguale Orthodontie DGLO fand in diesem Jahr vom 15. – 16. Januar in Baden-Baden statt. Dr. Konik befasst sich seit vielen Jahren mit der sogenannten „unsichtbaren Zahnspange“ und hat damit auch schon z. B. berufstätigen Erwachsenen zu ihrem schönen Lachen verholfen. Aus diesem Grunde ist er auch langjähriges Mitglied der DGLO.

Weiterlesen

Interview in der Gala mit Dr. Konik zur Erwachsenen Behandlung.

gala-titelblattUnter der Überschrift „Unsichtbare Zahnspangen: Für das perfekte Siegerlächeln“ informiert die Gala über die modernen Möglichkeiten der Erwachsenen Zahnkorrektur. Wen hätte die Gala besser fragen können, als die Kieferorthopädie Konik, die schon vielen erwachsenen und jungen Patienten/Innen zu ihrem „Siegerlächeln“ verholfen hat.

Weiterlesen

DGLO 2015: Unsichtbare Wege zu Ihren schönen und geraden Zähnen

dglo-2015-57348060Die 9. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Linguale Orthodontie (DGLO) beschäftigte sich dieses Jahr u. a. mit einem Vergleich der Lingualtechnik zu herkömmlichen Bracket- und Alignersystemen. Bei der unsichtbaren Zahnkorrektur (Lingualtechnik) sind die Brackets von außen nicht sichtbar an der Innenseite der Zähne angebracht. Die Jahrestagung fand am 16. und 17. Januar wieder in Berlin statt. Weiterlesen

Deutliche Zunahme bei Erwachsenenbehandlungen

bracelift„Bracelift statt Facelift“: So beschreibt Dr. Bagden die Tatsache, dass immer mehr Erwachsene kieferorthopädische Zweitbehandlungen vornehmen lassen. Der Grund: Eine unbefriedigende Ästhetik, verursacht durch die Extraktion von Prämolaren (vordere Backenzähne) während im Kindesalter vorgenommener Zahnkorrekturen. Weiterlesen